Samstag, 11. Februar 2012

Gewebte Schals I





Dies ist der Schal der letztes Jahr schon fertig wurde, die Fransen sind bereits gedreht, ansonsten ist er noch unbehandelt, da ich mich noch nicht dazu aufraffen konnte, den Fehler zu verstopfen, nach dem Waschen ist das nicht mehr so einfach.



Den falschen Schuss kann man gut oben auf diesem Bild erkennen.



Technik
Köpervariation, 6 Schäfte, 6 Tritte

Kette:      Baumwolle 16/2
Schuss:  Mercerisierte Baumwolle 12/2
Kamm :  50/10, 2-1

Im gleichen Stil habe ich in der Vergangenheit schon mehrere Schals in Blautönen gewebt.




Kommentare:

  1. Ich als Laie sehe da überhaupt keinen Fehler.

    AntwortenLöschen
  2. Also, ich sehe da keinen Schussfehler ...

    Wunderschöne Schals hast Du da gewebt!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte wohl besser eine Markierung gesetzt, der Fehler ist im oberen Viertel, diese Streifenstruktur gehört da nicht hin.
      Man kann aber den oder die falschen Fäden ziehen und richtig wieder einstopfen, dafür muss man aber erst mal wissen, welche es denn sind und das ist bei einem etwas verwirrenden Muster in der Nähe des Trittwechsels nicht so einfach, man braucht schon etwas Muße dafür, die mir momentan fehlt.

      Löschen