Freitag, 12. Oktober 2012

Mittelaltermaschen

Ich habe ein in neues Strickbuch und ich weiß auch schon, welches Modell ich mir als erstes nachstricken möchte.





Maskor och Medeltid = Maschen und Mittelalter
von Anna Karin Lundberg, 128 Seiten, in diesem Sommer im Ica Bokförlag erschienen. 

Insgesamt enthält das Buch 18 Anleitungen hauptsächlich für Pullover, Jacken und Westen.

Inspiration für Muster und Farbgebung  fand die Autorin in uppländischen Kirchen, deren Decken und Wände im schwedischen Spätmittelalter, zwischen 1450 und 1500, reich mit Wandmalerei verziert wurden.
Das Buch zeigt jeweils die Abbildungen der Kirchenmalereien, die als Anregung zu den verschiedenen Gestricken dienten und so lässt sich die Umsetzung der gemalten Motive und Bordüren in gestrickte Muster gut nachvollziehen. 

Bei provläs.se kann man sich ein paar Seiten aus dem Buch ansehen.




Ich möchte mir gern die Jacke Brokatblomma stricken, Anna Karin Lundberg schreibt, dass das Motiv  mit einer Schablone gemalt wurde und als Muster für die Kleidung biblischer Gestalten in verschiedenen Farbkombinationen in der Sånga Kyrka, Stockholms Län,  vorkommt.




Bei diesem Jackenschnitt gefallen mir übrigens besonders die kleinen Seitenfalten.




Leider habe ich bisher noch nicht das passende Garn gefunden, obwohl wir vor ein paar Tagen in Kalmar waren, dafür habe ich bei Åhlens i einen Becher gekauft, der sich  wunderbar zur Aufbewahrung von Nadelspielen uns anderem Zubehör eignet.





Da ich Anfragen dazu hatte, möchte ich noch nachtragen, dass ich das Buch bei adlibris gekauft habe.




Kommentare:

  1. wow ich bin gespannt wie diese dann in natura aussieht solche sachen kann ich nooooch nicht liebe grüsse renata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch sehr gespannt darauf und hoffe, dass ich bald das passende Garn finden werde.
      LG
      maliz

      Löschen
  2. Hallo Maliz,

    ich würde auch gern sehen, was aus dem Projekt wird. Das Buch ist bestimmt interessant, historische Bezüge zu den aktuellen Arbeiten herstellen zu können reizt mich auch.

    Liebe Grüße Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch ist wirklich sehr schön gemacht, es ist wie eine "Seh-Schule", man bekommt richtig Lust darauf, selbst einmal Muster zu entwickeln.
      LG
      maliz

      Löschen
  3. Wow, ist das coool! Das will ich auch haben, denn da sind mehrere Modelle drinnen, die mir gut gefallen. Für Mittelalterzeug kann ich mich begeistern. Auf Englisch wäre allerdings noch besser... Hoffentlich findet die Autorin einen US-Verlag. In den USA gibt es ja genug StrickerInnen schwedischer Abstammung, die sich eigentlich für so etwas begeistern lassen müssten. Vor allem, weil es ein wenig an einige Designs von Alice Starmore erinnert. LGs aus Berlin, wo ich heute ein Stöffchen gekauft habe (mehr nicht), Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tapfer - damit meine ich Dein "mehr nicht"!

      Auf die englische Ausgabe wird man wahrscheinlich noch etwas warten müssen - falls sie tatsächlich kommt, das Buch ist ja gerade erst erschienen. Stricken auf Schwedisch ist mit Hilfe der Drops-Übersetzungen (bei mir hier unter "Nützliches" verlinkt) eigentlich gut machbar, denke ich. Die Sprache selbst ist ja nicht so schwierig, zumindest was das Lesen anbetrifft, viele Wörter erinnern z.B. an alte deutsche Ausdrücke.
      LG
      maliz

      Löschen
  4. hej Marlies,
    da hast du dir ja ein tolles Buch angeschafft. Ich will auch mal sehen, ob ich das bekommen. Hast du das direkt im ICA Laden erstanden oder bei libris?

    Wir sind nun zurück von unserer D-Reise und ich habe mir auch wieder einige Schätzchen mitgebracht. Komischerweise lag direkt am Weg der Wollmeiseladen in Pfaffenhofen und hatte auch gerade offen :-)
    Mal sehen was ich als nächstes anstricke?
    lg Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Heike,
      ich habe gerade eben im Post noch nachgetragen und verlinkt, dass ich das Buch von adlibris habe.
      Habe Dein Beutebild gerade gesehen und bin auch gespannt, was Du daraus machen wirst.
      LG
      maliz

      Löschen
  5. Hochinteressant, dieses Buch!
    Bin schon gespannt, welche Modelle daraus demnächst auftauchen werden.. *schmunzel*


    GLG Elena

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Maliz,

    Das ist ja wirklich mal was ganz anderes. Mal schauen ob ich mich da rantraue. Jedenfalls eben bei ama*on gesehen das Buch gibt es jetzt auch auf deutsch
    "Himmlisches Stricken: Bodüren, Blatt-und Brokatmuster neu entdeckt" von Anna Karin Lundberg.

    Wünsche einen schönen Sonntag und lieben Gruß Maxie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maxi,

      das Buch ist erfreulicherweise wirklich sehr schnell auch auf deutch erschienen, ich habe in einem späteren Blogbeitrag auch das Cover abgebildet.
      Trau Dich einfach, Motivation ist alles, oder?

      Mit ganz vielen Grüßen aus dem früh verschneiten Schweden
      maliz

      Löschen