Samstag, 4. August 2012

Neues Projekt

Nachdem ich in diesem Sommer hautsächlich mehr oder weniger kleine Tücher hergestellt habe, wird jetzt wieder etwas Größeres verfertigt
Aus dem Farbverlaufgarn Superba Poems von Rico Design, das ich mir im Frühjahr in Ahrweiler gekauft habe, will ich eine Weste stricken, der Anfang ist schon gemacht.




Ich hatte damals nur 200 g gekauft und keine Ahnung, was daraus entstehen sollte. Schließlich habe ich mir überlegt, dass die Garnmenge zusammen mit einer Kontrastfarbe wie beim Wingshawl. den ich im Mai fertiggestrickt hatte, für eine Weste reichen müsste.
Da ich noch 250 g Extra Twist Merino von Regia in Schwarz in meinem stash hatte, habe ich einfach losgelegt. 
Ich stricke die Weste an einem Stück in Längsrichtung, beginnend am linken Vorderteil mit einem kleinen Stehkragen. Mittlerweile bin ich am Armausschnitt angekommen, die Maschen für den Kragen werde ich nach Beendigung der zweiten Schulter wieder aufnehmen.

Das Rippenmuster entsteht dadurch, dass jeweils 3 Reihen rechts gefolgt von einer Reihe links gestrickt werden. Die 3. Reihe rechter Maschen und die links gestrickte Reihe werden in der Kontrastfarbe gearbeitet, die dadurch den tiefer liegenden glatt gestrickten Untergrund für die farbigen Rippen bildet. Den unterren Rand (10 Maschen) und den Kragen (12 Maschen) stricke ich nur mit linken Maschen, das ergibt einen leichten Bündcheneffekt.


Kommentare:

  1. Ich dachte schon, neues Projekt im Haus, aber war dann doch Strick, wie der Blogname sagt.

    AntwortenLöschen
  2. Das Haus kommt natürlich demnächst auch noch dran aber ich will ja nicht dauernd "off topic" sein.

    AntwortenLöschen
  3. hej Marlies,
    das wird bestimmt wieder eine schöne Weste. Die Farben gefallen mir sehr gut
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  4. Nun, der Beginn sieht ja schon mal sehr vielversprechend aus! Ganz besonders gefallen mir die Farben; und danke für die "technischen Details" ;-)
    Hübsches Foto obendrein - am liebsten würde ich sofort auch stricken gehen, so anregend wirkt es auf mich..
    aber so kann ich mich noch ein Zeiterl der Vorfreude hingeben!

    GLG Elena

    AntwortenLöschen