Dienstag, 14. August 2012

Fette Beute

Während der Sommermonate findet in unserem Nachbarort Målilla jeden Samstagmorgen ein bakluckeloppis statt, ein Flohmarkt, bei dem quasi aus dem Kofferraum verkauft wird. Jeder, der mag kann teilnehmen und gegen 50 Kronen Gebühr all das verscherbeln, was er selber nicht mehr haben will.





Hier habe ich u.a.dieses niedliche alte Nähkästchen mit Nadelkissen im Deckel für einen Zehner  (10 Kronen) erstanden.

Auf dem Rückweg gucken wir meist noch in Hultarp vorbei, hier gibt es einen großen Loppis in einer alten Möbelfabrik. Auf zwei Etagen stehen Möbel zum Verkauf und das Erdgeschoss beherbergt den gesammelten Kleinkram.





Offensichtlich hat das ältere Ehepaar, dem der Laden gehört, vor einiger Zeit  eine größere Partie Webarne aufgekauft. Ich hatte schon in den vergangenen Wochen immer mal wieder ein paar Konen Marks Cottolin gekauft und diesmal fragte mich die Inhaberin, ob ich nach bestimmten Farben suchte, sie hätte noch mehr von diesem Garn im Lager, das ich mir gern ansehen könnte.




Das ist die Farbauswahl, die ich schließlich getroffen habe, knapp 5 kg Garn zu weniger als einem Drittel des normalen Preises für diese Qualität.


Und dann haben wir noch ein echtes Design-Schnäppchen gemacht, an der Kasse standen zwei nagelneue Exemplare des Tykho Radios, das der Designer Marc Berthier 1999 für die französische Designfirma Lexon entworfen hat.
Anscheinend kamen den Loppishändlern diese knallbunten Gummiradios eher wertlos vor, das blaue, das noch originalverpackt war sollte 20 Kronen kosten, für das grüne wollten sie 45 Kronen haben, da sie in dieses Batterien eingesetzt hatten, damit Klang und Funktion überprüft werden konnten.




 

Kommentare:

  1. Also ihr seid ja im Schnäppchenparadies so tolle Sachen und die Radios sind ja der Knaller!
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  2. hej Marlies,
    in diesem Lopis in Hultarp waren wir vor kurzem auch, aber ich hatte diese Garne gar nicht gesehen, kein Wunder wenn du alles aufgekauft hast :-). Ich wünsche dir viel Spaß damit, nein weben fange ich nicht auch noch an!
    lg Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim nächsten Besuch in Hultarp solltet ihr eine Kaffepause bei uns einlegen, Virserum ist nur 3 km entfernt.
      LG
      maliz

      Löschen
  3. Ja! Bin gespannt, was du aus dem Garn machst! LG, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bin ich auch, einen konkreten Plan habe ich nämlich noch nicht.

      Löschen