Donnerstag, 30. Januar 2020

Variationen



Ich bin ein großer Fan von Farbverflechtungsmustern und mag das einfache Log Cabin Muster besonders gerne. Über den Schal, der im oberen Bild zu sehen ist, habe ich in einem älteren Blogbeitrag geschrieben, dort findet ihr auch die Webpatrone.


Im Sommer habe ich einen Schal gewebt, bei dem das Log Cabin Muster nur aus den
zwei entgegengesetzten Blöcken gebildet wird, also einem längsgestreiften und einem quergestreiften Block.


Jetzt wollte ich eine Dreiteilung ausprobieren. 



Die Blöcke sollten jeweils durch einen kontrastfarbigen Streifen abgegrenzt werden, der gleichzeitig dazu diente den Blockwechsel zu ermöglichen.


Wegen des laufenden Farbwechsels in der Kette, 1 hell - 1 dunkel, fand ich es praktischer, den Webrahmen mit Hilfe eines Reedekamms aufzubäumen, um erst danach die Fäden durch den Gatterkamm zu ziehen.
 

Mit den älteren Webrahmen, die es oft preiswert über Ebay-Kleinanzeigen zu kaufen gibt, kann man sehr gut arbeiten, sie haben nur einen kleinen Nachteil. Die Löcher der Gatterkämme sind recht klein und nicht so komfartabel ausgestaltet, wie bei den modernen Rahmen z.B. von Ashford, Schacht oder Kromski. 
Durch die Schlitze kommt man gut mit einem Blattstecher, oder wie oben zu sehen einem Litzenstecher. Für die Löcher benutze ich mittlerweile eine Haarverlängerungsschlaufe, das funktioniert wirklich gut. Ich kannte so ein Gerät gar nicht und weiß auch leider nicht mehr, woher ich diesen tollen Tipp habe.


Die eine Hälfte des Schals habe ich auch hier wieder ohne Querunterteilungen gewebt.


Beide hellgrau/mittellgrau Schals sind aus dem gleichen Material gearbeitet, 4-fädiger Sockenwolle mit 25 % Bambusanteil, in Kette und Schuss. Nach dem Waschen und Bügeln mit einem feuchten Tuch sind sie sehr angenehm im Griff und haben einen tollen Fall.




Mir gefällt auch diese neue Variante gut.







Kommentare:

  1. Der Schal ist toll geworden, passt bestimmt zu vielen Kleidungsstücken und Anläßen.
    Vielen Dank für den Tip mit den Haar-Verlängerungsschlaufen, werde ich bestimmt probieren.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Farbkombination sehr gelungen.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße, Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein sehr schöner Schal, den ich mir gerade an einem Mann sehr gut vorstellen kann. Bei einem Färbekurs habe ich einmal gelernt, dass es viel interessanter aussieht, wenn die Schalenden unterschiedlich sind. Das sieht man auch hier sehr gut.
    Ich bin absolute Web-Anfängerin und bin auf meiner Suche an Anregungen im Web auf deine Seite gestoßen. Toll! Da werde ich mich nach und nach durch die Posts lesen. Vielen Dank, dass du deine Erfahrungen und dein Wissen so großzügig teilst.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen