Freitag, 17. Februar 2017

Endspurt



Nun ist es schon fast wieder ein Jahr her, dass ich in Dänemark Garn für die 
Peak Performance - Weste von Geilsk gekauft habe.


Langsam wird das Gestrick aber fertig. Die Ärmel habe ich etwas kürzer gearbeitet als im Original vorgesehen und bald ist das Rückenteil auch so weit, dass ich die Schulternähte zusammen abketten kann.


 Dann fehlt nur noch das Anstricken des kleinen Stehkragens.


Die beiden Baumwollschals habe ich gestern vom Webstuhl abgeschnitten.


Jetzt ist erst einmal Geduld gefordert für das Fransendrehen.



Kommentare:

  1. Das Abschneiden ist wohl immer einer der schönsten Momente beim Weben. Und dann folgt Ernüchterung: Fransen drehen, Säume nähen! :-)
    Ist das ein Buch aus weißem Marmor??
    Beste Grüße, Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Recht hast du - und ja, das ist ein Marmorbuch, wunderbar geeignet als Stoffbeschwerer :)

      Löschen
  2. Liebe Marliz,
    wunderschön. Es ist doch jedes mal wieder ein tolles Gefühl, kurz bevor ein Werk fertig wird.
    Apropo Fransen, kennst Du schon den Trick mit dem Haarzopfdreher? Falls nicht, schreib mir, ich mache Dir ein Foto.
    Viele liebe Grüße
    Isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Isa, ich habe so ein Teil, benutze es aber eigentlich nur, um Kordeln zu drehen. Bei mir werden die Fransen in Handarbeit einfach gleichmäßiger.

      Löschen
  3. hej Marlies,
    die Jacke ist wunderschön geworden und natürlich auch dein Schal
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  4. Super geworden und Fransen drehen mag ich eigentlich gern. Nun gut so oft habe ich Greenhorn es auch noch nicht gemacht. Finde es aber besser, weil es auch nach dem Waschen besser aussieht.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy
    P.S. Die Weste wird auch toll ;O)

    AntwortenLöschen
  5. Dickes Kompliment von mir. Der Schal ist traumhaft geworden.Sei Herzlich Gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen