Dienstag, 31. Januar 2017

Kleine Änderung

Vor kurzem habe ich darüber berichtet, dass ich gerade eine Kette für Schals mit Ikat-Effekt auf meinem Göta-Webstuhl habe. 


Nur sah das Ergebnis nicht unbedingt so aus, wie es in der Väv Nr. 2/2010 dargestellt war:


Kristina, die das Blog Webkante schreibt, hatte mich in einem Kommentar netterweise darauf hingewiesen, dass bei Ihr der Mustereffekt schon beim Weben sichtbar wurde. Meine daraufhin gestartete Fehlersuche führte aber zu keinem Ergebnis. Ein paar Tage später sah ich auch noch in der Facebook-Gruppe Vävspolen, ein Bild, das die Faden/Farbvermischung schon auf dem Webstuhl zeigte. Ich lernte dann in der Gruppe, dass niemand, so wie ich es getan habe, Abstandhalter in die Kette eingelegt hatte, um die Breite der Flottierung konstant zu halten.


Mein erster Schal war schon recht weit gediehen, darum habe ich ihn auf die gleiche Weise einfach fertiggewebt. Möglicherweise erscheint der gewünschte Effekt ja tatsächlich nach der Wäsche und mit dem Gebrauch.


Beim zweiten Schal bin ich dann anders vorgegangen. Die kleinen Abstandshalter aus Pappe habe ich jetzt nur an den Rändern eingelegt, die sowieso einfarbig angelegt sind.


Und siehe da, plötzlich sah es auch auf meinem Webstuhl so aus, wie es sollte!




Kommentare:

  1. Ich bin froh, wenn ich ganz ohne Muster weben kann. Lese aber immer sehr gespannt hier mit.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr hübsch aus, was so kleine Details ausmachen...
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Muster steht schon länger auf meiner Webwunschliste. Um die Abstände möglichst genau zu halten, hätte ich sicher auch Latten eingelegt. Danke, dass ich aus Deinem Fehler lernen kann! Übrigens, den ersten Schal find ich trotzdem auch schön, vielleicht auch wegen der schönen Farben!
    Beste Grüße, Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ganz tolle Farben.Viel Freude weiter bei deinem Ikatprojekt.

    Sei herzlich Gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen