Samstag, 22. Februar 2014

Bestrickend

Ende letzter Woche haben wir die Ausstellung
Bestrickend: The Modern Art of Knitting 
im Handwerksforum Hannover besucht. Leider endet sie schon heute.


Wer sich einen Überblick über die Ausstellung verschaffen will, findet aber auf YouTube einen kurzen Film, den die Handwerkskammer Hannover dort hochgeladen hat.


In der Hauptsache war Bekleidung zu sehen, wie diese zwei Kleider von Gesine Gammert sowie in der Mitte eines ihrer patentierten o-shirts, einer Art Rundschal mit vielen Tragevarianten, wie man in ihrem Video  sehen kann


Ich hatte den Eindruck, dass gegen Ende der Ausstellung schon einige Exponate verkauft worden waren und es daher stellenweise etwas leer wirkte. Im Vordergrund sind Gestricke der Dänin Timmi B. Kromann zu sehen.


Besonders ihr Halskragen hat mir gut gefallen.


Nicht alles war unbedingt tragbar, sondern wohl eher ironisch gemeint, wie der Kopfputz von Dörte Kaufmann


 und der aus 640 Kopfhörern gestrickte Kapuzenpullover von Jacqueline Burris.


 Für Bekleidung ungewöhnliches Material, hat auch Claudia Diehl verwendet.



Sie hat dieses Kleid, Paper fashion news, aus Zeitungspapier gestrickt.


Ebenso mehrere Schmuckstücke, wie den Halsschmuck together,
der mit Silber kombiniert ist.


Tanja Roolfs Ringe und ihr Objekt Medusa dagegen sind aus dünnem Silberdraht gestrickt.
 

Außer Bekleidung und Schmuck gab es noch Wohnobjekte und Installationen zu sehen.


Unter anderem diese Kissen von Martina Schrader und


ein Strickteppich aus Wolle und Acryl auf Filz von Corien Bos.


 Die Installation  Drei warme Schwestern von Mansha Friedrich,


und ein Ensemble bestehend aus Tisch, Klappstuhl, Teller mit Kuchenstück und Vase, bestrickt von Cordula Bünger mit Merinowolle und Wollbouclé.


Kommentare:

  1. Oh Gott, einen Teppich stricken, da muss man aber masochistisch veranlagt sein für, oder? Den Kopfhörer-Pulli finde ich genial und den Schmuck aus Zeitungspapier.

    LG; Géraldine

    AntwortenLöschen
  2. It looks interesting. Thanks for sharing!

    AntwortenLöschen