Freitag, 10. Mai 2013

Standortwechsel

Seit Tagen bin ich nicht mehr dazu gekommen, Blogs zu lesen geschweige denn selber einen Post zu verfassen oder auf Kommentare zu antworten aber langsam zieht wieder Ruhe ein.
Sonntagfrüh sind wir Richtung Schweden gestartet, die Verkehrsbedingungen in Deutschland und Dänemark waren günstig und mittags schon waren wir auf unserem üblichen Rastplatz kurz hinter der Öresundbrücke.


Am frühen Abend kamen wir in Virserum an und waren wieder einmal erstaunt, wie wunderbar das Haus den Winter überstanden hatte.  Bis auf ein Wärmekabel, das die Wasseruhr schützt, haben wir den Winter über keine Heizung im Haus und trotzdem haben wir bei  unserer Ankunft  noch nie die berüchtigte stugluft vorgefunden, einen muffigen Feuchtegeruch.


Trotzdem gab es diesmal eine unangenehme Überraschung, wir hatten keinen Strom!

Alle Hausanschlüsse und auch die Sicherungen im Anschlusskasten waren in Ordnung, trotzdem ging gar nichts. Also wurde es ein romantischer Abend bei Kerzenlicht und für den Frühstückstee am nächsten Morgen kramten wir unseren Gaskocher vor.



Nach einem Anruf bei der Störungsstelle kamen dann gegen Mittag Mitarbeiter von EON um nach der Ursache für den Stromausfall zu suchen. Sie entdeckten, dass das zuführende Kabel in der Straße irgendwo einen Fehler hatte. Schließlich wurden wir provisorisch mittels eines dicken Kabels vom Nachbarn aus wieder mit Strom versorgt. Am nächsten Tag stellte sich heraus, dass der Fehler möglicherweise direkt unter unserer Hausmauer, neben einem großen Ahorn liegt. In den nächsten Tagen wird die Stelle wohl aufgegraben werden müssen, gut dass die Vegetation hier noch nicht sehr weit ist.



Als wir Deutschland verließen hatten sich nach diesem nicht enden wollenden Winter endlich die meisten Bäume begrünt. Hier dagegen sah es noch ganz schön kahl aus.




Aber der Boden ist übersät mit Frühlingsblühern,



bald öffnen sich die Primeln


 und selbst im Verborgenen unter unserer Hütte bricht der Frühling hervor.






Kommentare:

  1. Leberblümchen! Love love!
    Ich sehe, dass du jetzt auch diese blöde Bestätigung verlangst, wohl was viel Spams gekriegt oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch immer über die vielen Leberblümchen.
      Ja, es kamen mittlerweile leider zu viele Spam-Mails, daher kommt jetzt wieder die blöde Abfrage.

      Löschen
  2. Antworten
    1. Jag är så glad att vara tillbaka!

      Löschen
  3. ohhhh schön ihr seid in Schweden habt viel spass

    LG nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Nicole,
      momentan ist es wunderschön hier, herrliches Sonnenwetter.

      Löschen
  4. Es ist immer wieder schön, Deine Berichte zu lesen! Fein auch, daß so quasi "Frühling Nummer zwei" erlebt werden kann..
    Wünsche Euch, daß der Schaden bald erfolgreich - und ohne allzu große Grabungsarbeiten - behoben wird.

    Liebe Grüße
    E.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die guten Wünsche, bisher hat sich hier noch nichts getan. man kann gespannt sein.
      LG
      maliz

      Löschen
  5. Hallo Marlies, schön, dass ihr gut angekommen seid. Wir haben auch immer Überraschungen, wenn wir ankommen, aber meistens lassen sie sich wieder beheben. Also viel Glück.Wir waren gestern in Fredelsloh, um Nachschub für unser Geschirr zu kaufen. In einem kleinen Ort-Großenrode-war zufällig noch ein Töpfermarkt. Da musste ich unbedingt hin. Es war auch sehr schön, aber fast schon eine Überforderung für uns beide. Ich musste an dich denken, denn wir waren wohl nicht so weit von eurem hiesigen Heim entfernt. Hälsingar fran Tyskland Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wart ihr wirklich nicht weit weg von uns. Aber es sieht ja wohl so aus, als würden wir uns hier in Schweden das erste Mal treffen.
      Mit vielen Grüßen
      maliz

      Löschen
  6. Wunderbar, zweimal Frühling nach einem Winter! Ich beneide Euch um die Zeit im Norden. Genießt sie. Liebe Grüße von Ate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten bisher wunderschönes Sonnenwetter, so dass mittlerweile alle Bäume begrünt sind - herrlich !!!
      LG
      maliz

      Löschen
  7. hej Marlies,
    willkommen zurück in Schweden und ich hoffe, daß wir uns bald mal sehen wenn bei euch der Strom wieder geht. Hoffentlich gibt das nicht zu viel Arbeit
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  8. Surreal, den Frühling nochmal zu erleben, oder? Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen