Mittwoch, 3. Dezember 2014

Krinkelschal

Gewebt, abgeschnitten und gewaschen, der erste Krinkelschal ist fertig.


Das Weben machte keinerlei Problem, wenn das Crepegarn gut gespult war.


Für das Garn, das ich verwebt habe, war der Tipp aus Lotte Dalgaards Buch, die Spule in ein Gefäß zu legen, ganz hervorragend. Dadurch gab es etwas Reibungswiderstand und der Faden verzwirbelte sich nicht bei Aufspulen.


Den Schal habe ich aus Restgarnen gewebt, aber ich hatte vorher nicht berechnet, wieviel ich für den Schuss benötigen würde. Als ich die erste Hälfte hatte, war ich mir nicht sicher, ob mein Garn reichen würde. Darum habe ich mit einem anderen Farbton den Rest abgewebt. Ich habe das schon oft bei Schals so gemacht, in diesem Fall war es aber nicht so geplant. Das Ergebnis gefällt mir aber gut.

Vorm Waschen

Eingestellt war eine Webbreite von ca. 70 cm, nach dem Abschneiden vom Webstuhl habe ich 56 cm gemessen, die Länge betrug ca. 2 m.

Nach dem Waschen

Nach der Wäsche in 60° warmem Wasser ist der Schal auf eine Breite von 36 cm zusammengeschrumpft und nur noch 1,80 m lang.



Das glatte, mercerisierte Baumwollgarn in Kette und Schuss hat entgegen meinen Befürchtungen nach der Wäsche ein recht stabiles Gewebe ergeben. Ich werde daher für den Schuss des zweiten Schals das gleiche Material verwenden.



Hier noch ein weiteres empfehlenswertes Buch zum Thema : Weaving Textiles that Shape Themselves von Anne Richards, 2012 erschienen und 192 Seiten stark.


Neben Grundlegendem zu den speziellen Garnen gibt es viele interessante Beispiele und etliche Webpatronen in diesem Buch.



Und wer gerne mit magischen Garnen stricken möchte, mit Hand oder mit Maschine, dem sei das dänische Buch Strik med garner som ter sig  von Susanne Rishede, Lisbeth Degn und Paulette Adam empfohlen.


Es ist im Pro-Sit Verlag erschienen und zeigt auf 72 Seiten etliche Schals, Stolen, Mützen und Pulswärmer, die mit aktiven Garnen gestrickt werden.


Falls es jemandem aufgefallen ist, den gewaschenen Schal habe ich heute morgen tatsächlich im Schnee fotografieren müssen. Mittlerweile ist der meiste Schnee aber wieder abgetaut und ich bin ganz froh darüber.






Kommentare:

  1. Wow - das sieht toll aus! Danke für die ausführliche Fotostrecke - wirklich toll!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich schon darauf, den nächsten zu weben :-))

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ist schon toll, was man mit den modernen Materialien so alles machen kann.

      Löschen
  3. Wunderbar und Stimmungsaufhellend sieht er aus. Genau die richtigen Farben für die trüben Tage. Nach dem ersten Webeinführungswochenende bin ich mir nicht mehr sicher, jemals diese Ergebnisse zu erzielen. Sie fallen natürlich nicht vom Himmel, die Meister... aber das das Einrichten eines Webstuhls dermaßen kompliziert ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass dich bloß nicht entmutigen, das sieht alles nur am Anfang so kompliziert aus, irgendwann merkst du, dass es immer nur die gleichen Abläufe sind und man einfach nur ein bißchen Übung braucht.
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei deinem Kurs!

      Löschen
    2. Lieben Dank. Du hast Recht. Übung und Routine. Beim Zweiten Wochenende war es schon besser. Und ist er erst einmal eingerichtet, der Webstuhl, macht das Weben richtig Freude... jetzt sind wir auf der Suche nach einem passenden Webstuhl.

      Löschen
  4. das ist sehr schöner Schal geworden Marlies. Es sieht so leicht und luftig aus und die Farben gefallen mir auch sehr gut.
    lg Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er ist schön leicht und wärmt doch - das braucht man jetzt ja auch langsam...

      Löschen
  5. Der Schal sieht total toll aus. Genau mein Beuteschema. LG Ate

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marlies,

    der Schal ist wirklich klasse geworden. Ich bin nun als Letzte dran den Schal in der Webstube zu weben. Hatte mir in Glimåkra lila- und pinkfarbenes Leinen als Schuß gekauft, aber vielleicht nehm ich doch 'ne andere Farbe. Wann das was wird ist aber nicht abzusehen. Jetzt müssen wir erst mal einen oder ev mehrere Webstühle unseres "Schwestern-Webzirkel" abholen, die mit dem zweiten Webzirkel zusammengelegt werden.
    Frohes Weben

    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt ja spannend - neue Webstühle - aber wo wollt ihr den/die aufstellen ?
      Viele Grüße
      Marlies

      Löschen
  7. Beautiful scarf, looks so lightly. I think that two different wefts (even if it was not planned) was great idea.

    AntwortenLöschen