Dienstag, 22. April 2014

Dänemark

Kurz vor Ostern haben wir eine Woche lang in diesem kleinen Ferienhaus in der Nähe von Bjerregård an der dänischen Westküste gewohnt.


Das Haus lag ein paar Kilometer südlich von Hvide Sande, einem kleinen Fischereihafen, den wir seit vielen Jahren immer wieder gern besuchen.


Da man um diese Jahreszeit ja nicht unbedingt immer mit schönem Wetter rechnen kann, und wir hatten uns in diesem herrlich warmen Frühling auch just die schlechteste Woche ausgesucht, hatte ich mir meinen Webrahmen mitgenommen, um auch im Haus gut beschäftigt zu sein.


Gleich am zweiten Tag habe ich eine Kette für einen Schal aufgezogen.


Garn hatte ich mir für alle Fälle mitgebracht, das Alpaca von Drops hatte ich schon letztes Jahr in Växjö gekauft.


Für das feine, glatte Garn eignete sich am Besten der 40er Kamm.


Im Einzug wechseln sich vier helle und vier dunkle Fäden ab, geschossen wird in gleicher Abfolge.


Tägliche Strandspaziergänge und mehrere Ausflüge haben verhindert, dass der Schal fertig wurde, aber zu Ende weben kann ich ihn ja immer noch zu Hause.


Außerdem hatte ich noch Strickzeug mit, den angefangenen Möbiusschal, den ich im November letzten Jahres eigentlich aufribbeln wollte, weil mir die Farbzusammenstellung nicht gefiel. Nun habe ich ihn doch zu Ende gestrickt, und bin mit dem Ergebnis einigermaßen zufrieden.


Unsere Ausflugsrouten waren so festgelegt, dass ich drei Mal interessante Garngeschäfte besuchen konnte. Erstes Ziel war Ho Strik in der Nähe von Blåvand. Ich hatte in einem Prospekt gelesen, dass dort u.a. Garne von Marianne Isager zu bekommen waren.


Es war ein überraschender Laden, in einem Nebengebäude eines alten Hofes in einem kleinen Dorf hätte ich wirklich nicht auf engstem Raum so viele tolle Markengarne erwartet.
Fertig gestrickt hing dort die Zig-Zag-Jacke von Marianne Isager, die mir so gut gefiel, dass ich mir sofort die Anleitung und das passende Garn in der vorgefunden Farbstellung gekauft habe.


Die Jacke wird in einem Stück gearbeitet, von Ärmel zu Ärmel, auf der Rückfahrt habe ich schon mal mit der Arbeit begonnen.


Gestrickt wird sie aus Tvinni Tweed, der Gelbton war leider nicht mehr zu bekommen, diese fehlende Farbe konnte ich einen Tag später im Uldgården dazu kaufen.


Auch der Uldgården  in Tarm, liegt abseits der Touristenstellen und wieder in einem Teil eines alten Hofgebäudes. Tvinni gab es hier nicht, dafür aber viele andere tolle Garne, z.B. Shetlandgarne auf Konen und in Kleinmengen, Plattengarn in vielen Ausführungen und ein zwei-fädiges Pelsuldgarn, das zwar etwas dicker ist, als das Isager-Garn aber vom Charakter gut passt. Da die Jacke in den Farben blau-weiß gestrickt wird und die anderen Farben nur Schmuckfarben sind, spielt der Stärkenunterschied sicher keine große Rolle.



Besonders beeindruckt hat mich hier das große Angebot an farbigen Spinnfasern. Im Vlies gab es Wolle vom Tyroler bergfår und im Kammzug Merinowolle, beides in einer großen und nuancenreichen Farbpalette.


Ich habe blaue, türkisfarbene und lindgrüne Bergschafwolle gewählt und einen Merino-Kammzug in gemischten Rottönen.


Wieder einen Tag später haben wir auf unserer Fahrt nach Söndervig einen Abstecher Richtung Kloster gemacht, um Tind textilkunst  zu besuchen.



Auch dieses Geschäft lag wieder einsam auf dem platten Land, ein beeindruckender, großer Holzbau neben einem Bauernhof. Es sieht fast so, als könnten oder wollten die Inhaber der Qualitätsgeschäfte die wahrscheinlich sehr hohen Mieten in den Touristenorten nicht zahlen. Für die ganzen Läden mit Tüntelkram und Kitsch scheint es da aber kein Problem zu geben.
Auf dem Blog tind-textilkunst.blogspot.dk kann man einen schönen Streifzug durch das imposante Angebot machen. Neben den Garnen der bekannten dänischen Textildesignerinnen sind hier auch Schmuck, Kleidung und Schuhe zu bekommen.



Ich hätte gern den ganzen Laden leergekauft, habe mir dann aber nur eine aus Horn gebogene Schalnadel mitgebracht.
Erst einmal muss das ganze Garn verarbeitet werden, was noch in meinem Stash liegt.



Und zum Glück gibt es ja auch bei uns wunderbare und wirklich gut ausgestattete Woll-Läden.
So haben wir auf dem Rückweg die Gelegenheit wahrgenommen, Ulrike im Eiderstedter Garnkontor in Tönning zu besuchen.


Hier konnte ich mir zwei Rollen Baumwollgarn 8/2 besorgen, die ich für eines meiner nächsten Webprojekte brauche.


 




Kommentare:

  1. Ich liebe Deine Berichte, danke. LG Ate

    AntwortenLöschen
  2. I wish I could spend some time in place like this - I love bad weather (really), I love sea (thank you for the video, I almost can feel this wind and salty smell) and - of course - I love yarn :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. It was a wonderful week and it´s my husband who loves the sea and longs to see breakers rolling on to the shore at least once a year :-)

      Löschen
  3. Erstaunlich, wieviel tolle Stoffgeschäfte es in einer Gegend gibt, die nach deinen Fotos wie Einöde aussieht. Muß sehr viele Textilinteressiert geben - sehr sympathisch! Loop und Schal sind toll und die Zig Zag Jakke wird super! Viele Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Dänen haben wirklich tolle Textildesigner und hervorragende Garne.
      LG
      maliz

      Löschen
  4. Tack för tipsen om garnaffärer på Jylland. Vi åker till Jyllands västkust nästan varje år, men vi brukar bo lite längre norrut. Om några veckor åker vi dit igen och då blir det ett besök på Uldfestival i Saltum, i närheten av Lökken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Det låter spännande med Uldfestivalen, tittade just nu på nätet och fick lite information om den.
      Jag önskar dig mycket nöje och hoppas att du ska berätta om dina intryck på din blog.

      Löschen
  5. Man möchte diese Reise sofort nachvollziehen und freut sich auf die kommenden Fotos der Projekte! Welchen Begriff gibst du bei der Suche
    ein, um so interessante Geschäfte zu finden?Vielen Dank dafür.
    LG Inge (Sauerl.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich habe ich dieses mal gar nicht im Internet gesucht, sondern mir nur nach der Ankunft die Prospekte mit Informationen über die Umgebung mitgenommen und alle Anzeigen genau studiert.
      LG, maliz

      Löschen
  6. schöne farbkombinationen!! gruß Wiebke

    AntwortenLöschen