Dienstag, 8. Oktober 2013

Der Blomqvist Katalog


Jedes Jahr bringt die Firma Blomqvist/Nordiska, die Webgarne und Webzubehör verkauft, einen Katalog mit Webvorschlägen heraus. Auf ihrer Webseite kann man sich den aktuellen und auch frühere Kataloge herunterladen.


Der Inhalt des neuen Katalogs wird von Blomqvists Geschäftsführer Inge Karlsson innerhalb von Schweden in einigen vävstugor vorgestellt.


In diesem Jahr hatte er Ann-Marie, die Leiterin der Virserumer vävstuga kontaktiert. 
Wir hatten den Besuch in unserer Montagsrunde besprochen und alle Vorbereitungen für die Präsentation getroffen, die dann gestern abend im Församlingshem stattfand. 
Die Leiterinnen mehrerer vävstugor aus unserer Umgebung waren informiert worden und wir hatten Rückmeldungen von mehr als 60 interessierten Weberinnen. Mit unseren eigenen Mitgliedern waren wir über 80 Frauen, es wurden also etliche Liter Kaffee gekocht, große Mengen selbstgebackene Kuchen, Brote und frallor (Brötchen) aufgeschnitten und mit Käse- und Schinkenplattten auf Buffets zur Selbstbedienung aufgestellt.
 

Pünktlich kam Inge (in Schweden ein männlicher Vorname)  mit einem Koffer, der vollgefüllt war mit allen Webstücken, die im Katalog abgebildet sind, außerdem brachte er noch eine Auswahl am Strickgarnen mit.


Die neuen Kataloge wurden verteilt und Seite für Seite durchgegangen. 


Der große Tisch in der Mitte des Raums war schließlich voll belegt mit Teppichen, Handtüchern, Wolldecken, Wandbehängen, Tischtüchern, Gardinen usw.



Ich fand die Veranstaltung sehr interessant. Die Kataloge kenne ich seit vielen Jahren, habe aber bisher nur ein einziges Mal etwas daraus gewebt. Die Abbildungen im Katalog haben mich im Allgemeinen nicht wirklich angesprochen. Aber 1990 waren wir während einer Urlaubsreise durch Schweden auch bei Blomqvist, die damals noch in Fritsla residierten. Ich wollte dort Garn kaufen und sah in der Ausstellung das Handtuch Gun, das mir sehr gut gefiel und für das ich mir sofort das Material besorgte.


 

Zu Hause angekommen, fand ich es dann auch in meinem Katalog von 1985/86 abgebildet, dort war es mir aber nicht als nachwebenswert aufgefallen.
Es ist ein 8-schäftiges Drällgewebe, die Kette besteht aus ungebleichter Baumwolle 16/2, geschossen mit Leinengarn 16/1, halbgebleicht und gefärbt.

Die Originalgewebe zu sehen und fühlen zu können macht tatsächlich sehr viel aus für die Beurteilung des Designs.




Kommentare:

  1. Sehr interesant was du da schreibst. Da live dabeisein ist toll. Hab mal deinen Link angklickt und finde die Handtücher ja toll. Leider sagt kann ich kein Wort schwedisch. Ich kämpf mich ja tapfer durch englische Anleitungsbücher aber schwedisch....

    LG von Bärbel die danke sagt für´s zeigen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schwierig ist es eigentlich nicht, etwas aus den Katalogen nachzuweben. Man braucht eigentlich nur die paar Fachausdrücke, der Rest sind ja Zahlen
      Also: Sked: 70/10 4 skaft 4 trampor bedeutet
      Kamm 70/10, 4 Schäfte, 4 Tritte
      Varp heißt Kette und Inslag ist der Schuss. Das einzige, was nicht angegeben ist ist die Kettdichte, da muss man dann ein bißchen probieren. Wenn man das Material bestellt, bekommt man natürlich die vollen Angaben.

      Löschen
  2. hej Marlies,
    das war bestimmt ein ganz toller Tag für dich und die vielen neuen Eindrücke die verarbeitet werden wollen.
    Wir sind gestern zurückgekommen und nun muß erstmal was im Garten gemacht werden :-)
    lg Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gesehen, du warst einige Wochen in Deutschland, da gibt es jetzt sicher viel nachzuholen im Garten, hoffentlich bleibt das Wetter noch länger so angenehm.
      LG
      maliz

      Löschen
  3. Hej Marliz!
    Trevligt att "titta in" på din blogg. Så roligt att så många vävintresserade tog chansen att komma till träffen när Blomqvists visade upp vävar från den nya katalogen.
    Hoppas vi får tillfälle att träffas igen!
    Vävlig hälsning Anna-Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Anna-Clara,
      det var alldeles oväntad för mig att det finns så många vävintresserade i Virserumstrakten, vad roligt.
      Vår vävstuga ska resa till Vävdagar i Glimåkra den 25.oktober men jag hörde av Eva-Lena att Sydostvävarna åker redan en dag tidigare. Det är synd att vi inte kan traffas där.
      Många hälsningar!
      maliz

      Löschen
  4. Ich wäre gerne bei Euch gewesen. LG Ate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre nett gewesen, dann hätten wir uns mal getroffen.
      LG
      maliz

      Löschen
  5. That sounds like a great time, especially being able to see all of those nice samples and eating that good food!
    Hello from Idaho,
    Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. You´re right, Judy, we had a very nice evening.
      Best wishes.
      maliz

      Löschen