Donnerstag, 1. Januar 2015

A Day in the Life of Looms 2015

Seit 2010 zeigt uns Meg aus Neuseeland auf ihrem Blog Unravelling jeweils am 
1. Januar, wie ihre Webstühle gerade bestückt sind und sie fordert dazu auf, diesen 
Day in the Life of Looms mitzumachen.

In diesem Jahr will ich nun der Einladung folgen.


Im Wohnraum steht mein 135 cm breiter Glimåkra-Standard mit einer Schalkette. Den ersten Schal hatte ich schon abgeschnitten, sobald er fertig war. Ich war neugierig, wie sich das Krinkelmaterial verhalten würde. An diesem zweiten Schal habe ich nur noch ein paar Zentimeter zu weben, ich wußte allerdings, dass ich über Weihnachten keine Zeit haben würde den Webstuhl neu zu bestücken, daher habe ich die Kette nicht mehr abgewebt, ich wollte mir nicht dauernd einen leeren Webstuhl angucken müssen.


Mein Bandwebstuhl hat schon seit Jahren die gleiche Kette, es ist ein Rest selbstmusterndes Sockengarn, irgendwie habe ich einfach keine Lust das Band fertig zu weben, wahrscheinlich weil ich keine direkte Verwendung dafür habe. Ich wollte seinerzeit einfach nur die Wirkung des Farbverlaufs sehen


Und weil ich mittlerweile meinen Inkle-Loom habe, war es auch gar nicht nötig, den Bandwebstuhl frei zu bekommen. Aufhänger für Handtücher lassen sich auf dem kleinen Webgerät viel schneller herstellen. Das hier sollen die Aufhänger für meine Fibonacci Handtücher werden.


Die Läufer aus Kettabfallgarn auf dem nachgebauten Kothe Nordia von Varpapuu  sind mittlerweile auch fast fertig. Da hier einzelne Fäden eingewebt werden, dauert die Arbeit etwas länger.


Im Webkeller habe ich vor ein paar Tagen auf meinen Normalo-Webstuhl eine Kette aufgezogen für einen kleinen Papiergarnläufer. Der Webstuhl macht aber einige Schwierigkeiten bei diesem schmalen, achtschäftigen Gewebe, so dass erst noch ein paar Umbauarbeiten nötig werden, bevor ich da weiterweben kann.


Auch gebaut wird an meinem 120er Glimåkra Standard. Er soll eine Damastausrüstung bekommen. Sie ist fast fertig und ich habe damit begonnen, die Litzen für die Musterschäfte mit Gewichten zu bestücken. Über die ganze Aktion werde ich demnächst ausführlicher berichten.


Meine Webstühle in Schweden dürften ja nun heute auch noch genauso aussehen, wie ich sie hinterlassen habe, als wir für den Winter zurück nach Deutschland gegangen sind.


Auf der 80 cm breiten, nachgebauten Rita webe ich Platzdeckchen im Såldräll-Muster.



Der Miniwebstuhl vom Loppis war schon beim Kauf mit einer meterlangen Kette bespannt, von der ich ab und an immer mal wieder ein paar Zentimeter abwebe, fertig bin ich damit wohl noch lange nicht.


Und der Louet W 70 Tischwebstuhl ist leider nicht bestückt, das soll sich im Frühjahr aber ändern.



Ich wünsche euch allen ein glückliches Neues Jahr!





Kommentare:

  1. Vilken lycka med så många vävstolar! Önskar dig ett gott nytt vävår!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, min vävkompis i Virserum kallar mig för ekorre där jag kan inte låta bli att köpa vävprylar :-))
      Ett ett gott nytt vävår för dig också!

      Löschen
  2. Your weaving space is so tidy and spacious and lovely. I love the colors on the 9th photo. But I can't work out how your band loom works - do you sit and weave sideways, as it were?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Meg, it´s not always that tidy but we had visitors the whole week, so I gave the living room a special clean up.
      You sit in front of the band loom so that you can use the treadles, one for the right, the other for the left foot.

      Löschen
  3. schöne idee.. dieses jahr ist ja alles anders,aber nächstes jahr mache ich mit..gruß wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir alles Gute für das neue Jahr, Wiebke!

      Löschen
  4. Auch ich wünsche Die ein glückliches, gesundes, kreatives Neues Jahr!
    Freu mich immer noch über meine gestrickten Pulswärmer...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir das Gleiche!
      Mir gefallen die Pulswärmer auch immer noch sehr gut, ich will sie noch einmal in einer anderen Farbstellung stricken.

      Löschen
  5. ÅH, så många vävstolar du har. Underbart! Fina alster har du i dem.
    Tack för att du visar. Du inspirerar.
    Välkommen tillbaka till Småland till våren.
    Kram Monika

    AntwortenLöschen
  6. Viel Spass beim Weben in diesem neuen Jahr! Ich freue mich über einen neuen Inkle-Loom und ersten Versuchen...

    AntwortenLöschen
  7. Oj, vad många vackra vävstolar du har och vilka fina tyger du väver i dessa. Spännande och intressanta tillbehör till vävstolarna. Lycka till med dem alla.

    AntwortenLöschen